Bericht über die europäische Konferenz

 

Sekteneinfluss und der Prozess der Radikalisierung, eine zu diskutierende Frage

 

Freitag 19. Mai 2017

Salle des Congrès de la Chambre des Représentent, Palais de la Nation

Rue de Louvain 21, 1000 Brüssel

 

 

veranstaltet von der

Europäische Föderation der Zentren für Forschung und Information bezüglich des Sektenwesens

in Zusammenarbeit mit ihrer Mitgliedorganisation

AVISO asbl – AIDE AUX VICTIMES DES SECTES

www.aviso-asbl.be

 

Index

 

André Frédéric, Präsident von AVISO , Mitglied des belgischen Bundesparlaments - BE

Einführung und Willkommen  

 

Jean-Pierre Jougla, UNADFI[1], Präsident des Wissenschaftlichen Komitees der FECRIS - FR

Mögliche Verbindungen zwischen “ungebührlichem Einfluss und Radikalismus oder islamischem Extremismus” 

 

Anne Josso, Generalsekretärin der MIVILUDES[2] - FR

Die salafistische djihadistische Radikalisierung aus der Sicht französischer Akteure, die mit deren Vorbeugung und Behandlung befasst sind

 

Alain  Grignard , Professor, Liege University - BE

Die Abreisen junger Menschen nach Syrien: Positionierungsversuch in der Geschichte des mit dem radikalen Islam in unserem Land verbundenen Terrorismus

 

Alexandra Stein, Ph.D, Autorin[3] und Sozialpsychologin - UK

Die Rolle von Bindung in Sekten und Radikalisierung - Präsentation

 

Véronique Roy, Autorin[4] - FR

Zeugnis der Mutter eines 23-jährigen jungen Mannes, der in Syrien starb

 

Sophie Poirot - FR

Zeugnis von 12 Jahren der Vereinnahmung und von einem gewonnenen Strafprozess

 

Alexander Korelov, Anwalt des CRS[5], Moskau - RU

Die Rechtsformen des Kampfes gegen extremistische Sektentätigkeit in der Russischen Föderation

 

Luigi Corvaglia,  Psychologe, Präsident der NGO CeSAP[6] - IT

Fünftens: “Du sollst nicht töten!” Die dunkle Seite des GlaubensPräsentation

 

Janja Lalich, Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees der FECRIS  (Englischer Zweig) - US

Zusammenfassung der Forschung über Radikalisierung in den USA - Präsentation

 

Simone Soulas, CCMM[7],  Psychologin und nationale Kooordinatorin - FR

Die islamische Radikalisierung: zwischen mentaler Manipulation und ideologischer Wahl

 

Didier Pachoud, Präsident der GEMPPI[8] und Kassier der FECRIS - FR

Verfahren zum Schutz und zur intellektuellen Selbstverteidigung einer Geschwisterschar, von denen ein Mitglied sich im islamischen Radikalismus engagiert hat - Präsentation

 

Danièle Muller-Tulli, Präsidentin der FECRIS - CH

Abschluss

 



[1] Union nationale des associations de défense des familles et de l’individu

[2] Mission interministérielle de vigilance et de lutte contre les dérives sectaires

[3] Terror, love and brainwashing: Attachment in cults and totalitarian systems. Routledge, 2016

[4] Quentin, qu’ont-ils fait de toi ? (Quentin, was haben sie aus Dir gemacht?) Ed. Robert Laffont, 2017

[5] Centre Religious Studies, Moscow

[6] Centro Studi Abusi Psicologici - ONLUS - Bari Italia

[7] Centre Contre les Manipulations Mentales - Centre Roger Ikor - Paris

[8] Groupe d’Étude des Mouvements de Pensée en vue de la Protection de l’Individu