Barcelona 10.-12.5.2002

Vorbeugung für Minderjährige


Die Beiträge sind in ihrer Originalsprache enthalten

Zusammenfassungen in deutscher Sprache finden Sie hier .

FECRIS hat das Einverständnis der Referenten zur Veröffentlichung ihrer Beiträge eingeholt.

Danksagung

FECRIS hielt ihre Konferenz "Sekten und Kinder - Vorbeugung" am 12. und 13. Mai 2002 in Barcelona unter der Schirmherrschaft und in den Räumen des Generalsekretariates für die Jugend der katalanischen Regierung ab.

Die ausgezeichnete Organisation dieses Treffens wurde durch A.I.S., die katalanische Mitgliedorganisation der FECRIS, sichergestellt.

Aus diesem Anlaß hatten 43 Vereinigungen aus 28 Ländern des FECRIS-Netzwerks die Gelegenheit, an den Diskussionen teilzunehmen, die von 17 internationalen Spezialisten angeregt wurden.

Die Diskussionen handelten hauptsächlich von den Auswirkungen ungebührlicher Einflüsse durch Kulte auf die physische und psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen, von der sozialen Rehabilitation, den Methoden und des Lehrens von Hilfen für die Vorbeugung und den Schutz von Kindern auf dem Gebiet des Zivil- und Strafrechts.

Diese beiden Tage wurden von einem Empfang im katalanischen Parlament durch seinen Präsidenten, Herrn Joan Rigol i Roig, eingeleitet und durch eine Pressekonferenz in Gegenwart von Frau Rosa Maria Pujol i Galobart, der Generalsekretärin des Generalsekretariates für die Jugend des Departements der Präsidentschaft von Katalonien beendet.

FECRIS dankt nochmals für diesen ausgezeichneten Empfang und ihre wertvolle Unterstützung.